mageba.ch – B2B E-Commerce-Anwendung für Spezialprodukte

inkl. nahtloser Anbindung ans Microsoft Dynamics NAV ERP

Ziele der E-Commerce-Anwendung

Die international tätige mageba sa ist Spezialistin für Brückenlager, Auflager, Dehnfugen und vieles mehr. Ihre Fachkompetenz zeigt mageba aber nicht nur im weltweiten Markt rund um den Brückenbau, sondern auch im E-Commerce-Bereich.

Viele der von mageba angebotenen Produkte sind nicht trivial und sehr komplex zu konfigurieren. Und genau hier hilft die E-Commerce-Anwendung, die nicht einfach ein herkömmliches Shop-System ist, sondern eine Mischung aus Einkaufshilfe und Produkte-Konfigurator, mit der man mit viel grösserer Sicherheit das richtige Produkt erwirbt – eine komplexe E-Commerce-Anwendung eben.

Factsheet Download
Fallstudie zur mageba E-Commerce-Anwendung, PDF, 957 KB

Fallstudie

Webshops und E-Commerce
Individuallösungen

Komplexe Produkte bedingen eine nahtlose ERP-Anbindung. Hier mit MS Dynamics NAV (Navision).

die Herausforderungen

Aus der Einleitung wird schon deutlich, dass sicherlich die Komplexität der Produkte per se eine spannende Herausforderung stellte. Zu den Hochbauprodukten der mageba sa gibt es beinahe beliebig viele Konfigurationsmöglichkeiten, die immer auch noch mit manuellen Eingaben ergänzt werden können. Es galt darum ein System zu finden, mit dem diese enorme Komplexität überhaupt verarbeitet und den Besucherinnen und Besuchern sinnvoll angeboten werden konnte.

Wir haben deswegen nicht auf ein klassisches E-Commerce-System wie beispielsweise Magento gesetzt, sondern auf die von uns entwickelte icms E-Business-Plattform, die wir natürlich als Hersteller und Dienstleister zugleich beliebig individuell ausbauen können – was hier auch erforderlich war.

Durch die Komplexität der Produktdaten war auch ab Beginn klar, dass diese nicht manuell gepflegt werden können. Als Enterprise Ressource Planning Software setzt die mageba sa Microsofts Dynamics NAV (Navision) ein und wollte dieses natürlich nahtlos an die E-Commerce-Anwendung angebunden wissen. Und wir wären auch gar nie auf die Idee gekommen, dies anders zu konzipieren.

unser Lösungsansatz

Wir haben eine flexible und bestens wartbare E-Commerce-Anwendung entwickelt, mit der die dynamischen Produktattribute nicht nur sinnvoll verwaltet, sondern auch in optimaler Usability den potenziellen Kundinnen und Kunden angeboten werden können.

Die ERP-Daten aus dem Microsoft Dynamics NAV (Navision) haben wir allesamt via Webservices angebunden und damit wunschgemäss nahtlos und äusserst elegant integriert.

Alle herausragenden Merkmale der Lösung haben wir hier in Listenform gerne kurz zusammengefasst. Lesen Sie jedoch auch in unserem Factsheet mehr über dieses spannende Projekt, das im Übrigen zu einem fünfstelligen Franken-Betrag von uns realisiert wurde – vom Design bis zur letzten Schnittstelle.

Factsheet Download
Fallstudie zur mageba E-Commerce-Anwendung, PDF, 957 KB

Merkmale der Lösung

  • B2B-Lösung für über 50’000 Artikel
  • Flexible und dynamische Vergabe von Produkteigenschaften
  • Durch Besucher individuell konfigurierbare Artikeleigenschaften
  • Automatische Auftrags- oder Offerterstellung
  • Berechnung von individuellen Kundenkonditionen im ERP-System
  • Direkte ERP-Anbindung an Microsoft Dynamics NAV (Navision) über Webservices
  • Nahtlose Integration ins Web Content Management System
  • Onlineshop-Produktdaten stehen auch als dynamische Web-Inhalte zur Verfügung
  • Keine Datenredundanz – komplette Sortiments- Steuerung direkt aus der ERP-Lösung

Onlineshop mit nahtloser Anbindung eines Microsoft Dynamics NAV ERP-Systems für standardisierte sowie frei konfigurierbare Produkte.