Android Mobile Apps

neben iOS muss man heute Android ernst nehmen

Gartner hat neue Zahlen für den weltweiten Smartphonemarkt vorgelegt. Demnach baute Googles Mobilbetriebssystem Android im zweiten Quartal seinen Marktanteil auf 87,7 Prozent aus. Apples iOS sicherte sich indes 12,1 Prozent des Markts. Damit dominieren die beiden Platzhirsche das Geschehen mit einem gemeinsamen Anteil von 99,8 Prozent.

Stefan Beiersmann, ZDNet-Redaktion, im August 2017

Bedeutung von Android

Android-Logo (small)

Laut Gartner baute Googles Mobilbetriebssystem Android im zweiten Quartal 2017 seinen Marktanteil auf 87,7 Prozent aus. Obschon viel mobiler Traffic nach wie vor ab iOS-Geräten generiert wird, sind die Zahl der täglichen Android-Aktivierungen im Ausland und der Schweiz beachtlich.

Der insign CTO Martin Bachmann ist Initiant und Mitgründer der Plattform android-schweiz.ch. Wie sein Herz schlägt ist klar. Gemeinsam mit dem insign CEO Philipp Sprecher, der aus jeder Tasche ein Apple-Gerät zaubern kann, deckt daher die insign-Geschäftsleitung das gesamte, relevante Spektrum ab. Die Bedeutung von Android beurteilen beide Partner gleich.

Mehr wollen Sie nicht wissen?
Dafür eine Android App haben?

Bestens, wir legen los: Klicken Sie hier!

Sie möchten vom immensen Android-Community-Wissen von insign profitieren?

Wir versprechen Ihnen schon heute, dass einer der hochkarätigsten Know-how-Träger, Martin Bachmann, Ihr Android-Projekt die gesamte Konzeptphase begleiten wird. Wer lässt sich das schon entgehen!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!





Firma

Vorname und Name*

E-Mail-Adresse *

Telefon

Ihre Nachricht an uns

Sie haben bereits eine iOS App?

Für die Portierung auf Android sind wir der bestmögliche Partner. Lesen Sie selbst.

Android Native und Hybride Apps

Die technischen Voraussetzungen für die mobilen Betriebssysteme werden immer komplexer. Heutzutage stellt die mobile Welt der Smartphones und Tablets eine neue Form des Computers dar, für Vieles braucht man den herkömmlichen Computer gar nicht mehr.

insign bietet die Entwicklung von Android Native sowie auch hybride Apps (für IOS und Android) an, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden. Gerne stellen wir Ihnen die beiden Varianten hier kurz vor.

Android Native Apps

Native Apps sind Anwendungen für Smartphones und Tablets, die speziell für ein konkretes mobiles Betriebssystem entwickelt wurden. Die Benutzer wollen Apps, die sich anfühlen und verhalten, wie sie es von ihrer Plattform her gewohnt sind. Apps 1:1 kopieren reicht heute nicht mehr aus. Wer weiss das am besten? Natürlich die Agentur, deren Mitarbeitende regelmässig vom CTO persönlich über die Gemütslage von Android-Usern orientiert werden.

Sie tun darum gut daran, einen Partner zu wählen, der nicht einfach eine iOS App klont oder auf Android eine iOS App schreibt. Die Android App wird dann erfolgreich sein, wenn sie die Erwartungshaltung von Android Usern zu befriedigen mag.

Native Apps bieten folgende Vorteile:

  • Großartige Performance: Native Apps wurden speziell und ausschließlich für ein ganz bestimmtes Betriebssystem entwickelt, weshalb diese Apps schneller und ausgeklügelter sind als die hybriden Kontrahenten. Diese Art von App ist daher die perfekte Wahl, wenn die gewünschte App eine besonders hohe Leistung bringen muss.
  • Bessere User Experience: Sowohl Android-, als auch iOS-Apps besitzen individuelle Eigenschaften und Funktionsweisen, die sich für die Anwender vertraut und natürlich anfühlen. Dies wird natürlich am ehesten durch eine Native App sichergestellt.
  • Einfacher Zugriff auf die verbauten technischen Elemente eines Geräts: Mit nativen Apps funktioniert es problemlos, alle Funktionen des Smartphones oder Tablets optimal zu nutzen, wie z.B. die Kamera, das Mikrofon, den Kalender, die Ortungsfunktion etc. Bei hybriden Apps muss man sich hingegen meistens mit einem eingeschränkten Zugriff begnügen.
  • Die Zielgruppe: Native Apps können von den Nutzern in den spezifischen App-Stores einfacher und schneller gefunden werden (da Apps mit einer besseren User Experience automatisch nach oben gepusht werden), wodurch Sie Ihre potentiellen Kunden besser erreichen können.

Native Apps weisen folgende Nachteile auf:

  • Höhere Kosten: Die Kosten für Wartung und Aufrechterhaltung mehrerer Apps mit verschiedenen Quell-Codes sind logischerweise höher, als wenn nur eine einzige Codebasis auf dem aktuellsten Stand gehalten werden muss.
  • Mehrere Entwickler: Für gewöhnlich benötigt man für die Entwicklung von mehreren Apps für verschiedene Betriebssysteme auch mehrere Entwickler, da für beide Plattformen spezifisches Fachwissen notwendig ist. Meist spezialisieren sich App-Entwickler daher nur auf eines der beiden Betriebssysteme.

Hybride Apps

Hybride Apps sind immer plattformübergreifend und können sofort in den App-Stores verschiedener Betriebssysteme verbreitet werden, ohne dass extra spezifische Versionen für Android oder iOS entwickelt werden müssten. Die meisten hybriden Apps werden mithilfe von Webtechnologien entwickelt, die von vornherein mit mehreren Plattformen kompatibel sind (wie z.B. HTML5, CSS, Javascript etc.) und werden anschließend in native Apps umgemodelt.

Dank dieser spezifischen Voraussetzungen ist die Entwicklungszeit von hybriden Apps meist etwas kürzer, die Entwicklung gestaltet sich grundsätzlich einfacher und wann immer Sie eine bestehende App auch für ein anderes Betriebssystem anbieten wollen, müssen Sie nicht mehr von Vorne anfangen.

Hybride Apps bieten folgende Vorteile:

  • Niedrigere Kosten: Die vergleichsweise niedrigeren Kosten, die bei der Entwicklung einer hybriden App entstehen, sind wohl der größte Vorteil dieser Lösung. Es ist nicht notwendig, zwei separate App-Versionen für Android und iOS zu entwickeln. Stattdessen reicht es völlig aus, eine einzige App zu entwickeln, die auf beiden Plattformen läuft.
  • Niedrigere Anforderungen: Eine einzige Programmiersprache kann auf allen existierenden Plattformen genutzt werden. Damit sind Sie quasi für alle verschiedenen Plattformen gewappnet und Ihre Apps erhalten, zumindest bis zu einem gewissen Grad, einen nativen Look und ein natürliches Benutzergefühl – und das, obwohl in Wahrheit nur eine einzige Programmiersprache gebraucht wird.

Hybride Apps weisen folgende Nachteile auf:

  • Verbesserungswürdige User Experience: Eine hybride App wird Ihren Kunden niemals eine native Nutzungserfahrung verschaffen können. Native Apps nutzen systemspezifische Interface-Komponenten, die den treuen Nutzern bestens bekannt und vertraut sind.
  • Fehlende native Funktionen: Sowohl Android als auch iOS verfügen über einzigartige Funktionen, die nur den jeweils nativen Apps zur Verfügung stehen.
  • Effizienz: Hybride Apps sind für gewöhnlich langsamer und weniger ausgeklügelt als ihre nativen Konkurrenten, daher endet der Versuch, besonders leistungsfressende Apps und mobile Spiele als hybride Apps zu konzipieren, meist in einer äußerst frustrierenden Erfahrung.

Wir entwickeln solide, intuitive und mehrwertbringende Android Apps. Auf jeder Plattform begegnen wir den Gewohnheiten der Benutzer mit dem nötigen Respekt und kennen die Denkweisen beider Lager bestens.

Und natürlich sind wir gerne auch der Partner für Ihre iOS App, will der CEO noch angefügt haben.

Sie möchten vom riesigen Android-Know-how profitieren?

Gerne! Dafür sind wir da. Klicken Sie hier!

Sie möchten vom immensen Android-Community-Wissen von insign profitieren?

Wir versprechen Ihnen schon heute, dass einer der hochkarätigsten Know-how-Träger, Martin Bachmann, Ihr Android-Projekt die gesamte Konzeptphase begleiten wird. Wer lässt sich das schon entgehen!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!





Firma

Vorname und Name*

E-Mail-Adresse *

Telefon

Ihre Nachricht an uns

Ihre Ansprechperson
für Fragen rund um Android Mobile Apps:

Martin Bachmann
CTO
Direkt +41 44 809 7003
Mobile +41 78 830 0878