Die Strafe für Spam

Wer kennt das nicht: Man meldet sich auf einem Webportal an, und erhält als „Dankeschön“ eine Newsletter-Anmeldung gleich dazu. Jeder seriöse Betreiber erlaubt zwar heute ein sofortiges Opt-out, trotzdem ist man jeweils leicht genervt.

Amüsant gelöst hat dies Groupon: Den Derrick, offenbar an dem von mir erhaltenen Spam-Newsletter schuldig, kann man für diese Ungehörigkeit gleich online massregeln.

Und sollte die Strafe etwas hart ausgefallen sein, darf man sich als Wiedergutmachung auch gleich wieder zum Newletter anmelden:

Probieren Sie’s selbst: „.. you can always unsubscribe here“

Manchmal, so scheint mir, geht uns im hiessigen Business-Umfeld die Leichtigkeit etwas verloren. Ich habe der Firma Groupon ihr nicht wirklich gewolltes Mailing jedenfalls sofort verziehen.

Sie möchten Ihre Newsletter-Lösung auch mit einem Derrick oder ähnlich kreativem Opt-out ausrüsten? Wir helfen sehr gerne!

Von Martin BachmannMartin Bachmann auf FacebookMartin Bachmann auf Google+Martin Bachmann auf Twitter Autoren-Webseite anschauen

Mitgründer und CTO @insigngmbh, Initiant von @android_schweiz, Android Evangelist und jetzt auch Papi.

Kommentare (0)

Kommentar verfassen