Magento-Shop-Referenz der insign Webgagentur für den Schulverlag Plus.

Weniger falsche Lieferadressen

beim Schulverlag plus dank dem Post-Plugin für Magento 2

Hier siehst Du das Magento-Plugin der Post im Einsatz für den Online-Shop des Schulverlag plus.

Einleitung

Der Schulverlag hatte die Situation, dass es immer wieder mal dazu kam, dass Kunden ihre Adresse versehentlich falsch eingaben. Dies führte dazu, dass die betroffenen Lieferungen wieder zurückkamen. Letztlich entstand ein unnötiger administrativer Aufwand für den Kundendienst und die Kunden selbst mussten länger als nötig auf ihre Lieferung warten.

Projekt-URL

https://www.schulverlag.ch/de/

Kunde

Schulverlag plus AG

Branche

  • Bildung

Technologien

  • Magento 2

Schnittstellen

Lösung

Um das Problem zu entschärfen, wurde das offizielle Post-Plugin für Magento 2, welches insign entwickelt hatte, installiert. Das Plugin ist kostenlos verfügbar und ermöglicht es, dass Kunden im Checkout eine Autovervollständigung ihrer Lieferadresse erhalten.

Weiters wird danach die Lieferadresse an einen Server der Post übermittelt und dort überprüft. Handelt es sich um eine ungültige Adresse, wird dies dem Benutzer angezeigt. Zudem kann auch im Magento-Backend bei der jeweiligen Bestellung eingesehen werden, ob es sich um eine gültige Lieferadresse handelt.

Herausforderungen

Dank des bestehenden Plugins konnte die Anbindung an die von der Post bereitgestellte Schnittstelle schnell und einfach erfolgen. Eine Herausforderung war es jedoch, das Plugin möglichst optimal in die bestehenden Prozesse einzubinden und dabei die korrekte Funktionsweise der bestehenden Logik im Checkout des Online-Shops sicherzustellen.

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.