Intranet-Lösung für das Spital Bern

solide Datenaggregation und zugehöriges Management

Flexible Datenaggregation

Das Spitalnetz Bern setzt sich zusammen aus sechs Spitälern (Spitäler Aarberg, Belp, Münsingen, Riggisberg, Tiefenau und Ziegler sowie das Pflegezentrum Elfenau und das Alters- und Pflegeheim Belp), in dem unterschiedliche Fachbereiche untergebracht sind.

Für eine Intranet Portal Solution steigen mit zunehmender Dezentralisierung die Herausforderungen an Datenaggregation und -management. Jeder Fachbereich verlangt nach einer individuellen Startseite, eigenem News-Bereich, und spezifische  Dokumentenablagen. Auf der Einstiegsseite hingegen werden die Sektionen wieder zusammengezogen. Diese Situation verlangt nach einer Intranet-Lösung, die höchsten Ansprüchen gerecht wird.

icms im Verbund mit Windows-Applikationen

Unser leistungsfähiges Software Framework icms ist der Kern der äusserst heterogenen Intranet-Applikation des Spitalnetzes Bern. Bei der Herstellung und Verarbeitung von Dokumenten unterstützt die von insign realisierte Intranetplattform die Redaktoren und Vorgesetzten unter anderem mit der Abbildung von Publikationsprozessen hinsichtlich Dokumentenbearbeitung. Die hohe Schnittstellen-Affinität unserer icms E-Business-Plattform erlaubt unter anderem die Anbindung von Windows-Applikationen.

Features:

  • Umfangreiche Intranetportalfunktionen (ipos Lösung)
  • icms managt den Datenfluss der Mitarbeitenden
  • Erweiterte Dateisuche auf verteilten Dateisystemen
  • Document Management System (DMS) – versionierte Dateiablage
  • Workflow-Abbildung
  • Telefonbuch und Who-is-who, mit Möglichkeit zur Konfiguration von persönlichen sowie Stations-Telefonlisten

Factsheets

Factsheet: ipos intranet portal solution
Factsheet: Dokumenten Management System

  • Kunde: Spitalnetz Bern
  • Branche: Gesundheitswesen
  • eingesetzte Technologien: icms E-Business- Plattform, ipos Intranet Portal Solution
  • Launch: 2004

insign gmbh zeichnet sich verantwortlich für die komplexe Intranet-Lösung, von dem Mitarbeiter und Patienten gleichermassen profitieren.