Abonnements, E-Books und klassische Bücher bequem online einkaufen

Beobachter-Shop: Individuallösung auf hohem Niveau

Ziele des Projekts

Natürlich dreht sich auch beim Beobachter alles um die Kundin. Gemeinsam mit der Crew von Ringer Axel Springer Schweiz haben wir ausgetüftelt, wie Beobachter-Kunden in einer modernen Web-Lösung Abonnements verwalten, E-Books bestellen und Print-Exemplare von Büchern beurteilen. Dabei galt es natürlich, die produktspezifischen Besonderheiten von Abonnements wie beispielsweise einen Lieferunterbruch, eine Ferienumleitung oder eine Adressänderung zu berücksichtigen.
Eine moderne Web-Lösung denkt mit. Auch unsere hier. Abonnenten werden vom System erkannt und sinngemäss werden die individuellen Preise angeboten, schliesslich profitieren Beobachter-Abonnenten von zahlreichen Vorteilen.

Doch auch die Ringier-Axel-Springer-Schweiz-Crew wollte sich das Leben vereinfachen. Und weil das ja genau unser Job ist, können nun Produkte spielend leicht verwaltet werden, Kunden-Analysen lassen sich einfacher als je zuvor erstellen, die Inhaltspflege macht heute sogar Spass und die angrenzenden Umsysteme sind auf sinnvolle Weise angebunden. Der letzte Punkt liest sich dabei sehr einfach, doch sprechen wir hier vom über viele Jahre gewachsenen SAP-System des Kunden. Nein, trivial war das nicht, aber es sind ja genau diese Herausforderungen, die unser Salz im daily Business sind!

Etwas schade ist, dass die Beobachter-Website (im Gegensatz zum Beobachter-Shop) ausserhalb des Projekt-Scopes lag und wir diese darum nicht optimieren, sondern nur integrieren konnten. Das aber haben wir wunschgemäss gemacht und so lassen sich heute auf einfache Weise Beobachter-Produkte auch auf der Website anzeigen.

Und da war natürlich noch das Ziel, das Sie, liebe Leserinnen und Leser, sicherlich auch haben: Wartungsfreundlich muss die Site sein! Und gefälligst beliebig anpassbar! „Beliebig“ ist vielleicht ein etwas sehr grosses Wort, doch sind unsere Play-Lösungen ausgereifte Individuallösungen, welche einem ungeahnte Flexibilität bieten. Wartungsfreundlich bauen wir solche Lösungen zudem nicht nur für Sie, sondern auch für uns. Wir lieben es schliesslich, wenn Sie die Lösung über die Folgejahre schätzen und kontinuierlich ausbauen möchten (was im konkreten Fall bereits passiert ist).

die Herausforderungen

Bezeichnungen wie „alte Hasen“ oder „Platzhirsche“ im Abonnement-Online-Business wäre des Lobes wohl etwas gar viel, dennoch hatten wir die Erfahrungen des Online-Kiosks natürlich bereits vor dem Projektstart im Gepäck. Darum gehört unserer Einschätzung nach die Implementierung spezieller Anforderungen von Abo-Produkte nicht mehr ins Thema „Herausforderungen“. Und auch die SAPBindung vermochte uns nicht mehr wirklich aus den Socken zu hauen (obschon, die Nackenhaare hat’s uns dabei ein paar mal aufgestellt – das ist aber eine andere Geschichte).

Hingegen neu für uns waren die Elemente ausserhalb der Abonnements-Sphäre, wie beispielsweise die teils sehr komplexen E-Books, deren Daten einfach müssen administriert werden können, und für die es auch in Standardlösungen kaum intelligente Vorlagen gibt.

Unsere Individuallösung hat es uns erlaubt, nicht-triviale Abhängigkeiten von Abos, Büchern und E-Books kundenwunschgemäss zu implementieren. Es werden heute die für die Benutzerin stets korrekten Preise angezeigt – und in Tat und Wahrheit sind die so einfach nicht zu ermitteln. Mit unserer Buchverwaltung geht auch gleich eine Verwaltung für Autorinnen und Autoren einher, damit die Besucher im Frontend sofort sehen, welche Bücher und Texte sonst noch aus der gleichen Feder stammt.

Gut, das mit den Abos haben wir jetzt vielleicht etwas gar schnell abgehandelt. Wussten Sie, dass Sie parallel mit einem Beobachter-Abo auch gleich z.B. eine Rechtsschutzversicherung abschliessen können? Und dass die Kombinationen aus solchen Multipack-Angeboten, kombiniert mit Abonnementdauer und weiteren Parametern ziemlich zahlreich sind? Also wir wissen das. Jetzt. Und haben das natürlich auch genau so implementiert. Nicht ganz ohne Stolz.

unser Lösungsansatz

Der Bau einer nachhaltigen Lösung bedingt neben dem Blick zu den Mitbewerbern immer auch einen in die Zukunft. Wenn man dann die aktuellen und künftigen Anforderungen kombiniert, dann wird einem sofort ersichtlich, dass Flexibilität hier nicht nur ein geschickt platzierter Marketing-Begriff sein darf. Das wohl wichtigste Entscheidungskriterium in der Technologiewahl war dann auch der Grad, zu dem die Lösung auf eben diese Bedürfnisse ausgerichtet werden kann.

Während heute konversions-orientierte Cross-Selling-Mechanismen bereits implementiert sind und die Kundinnen und Kunden alle wesentlichen Informationen vom Inhaltsverzeichnis bis zu den biografischen Informationen der Autorin zur Hand haben, so sind es künftig vielleicht an Mitbewerber Amazon angelehnte Produktbewertungs-Mechanismen oder erweiterte Statistiken für zielgerichtetere Analysen der relevanten Zielgruppen.

Schlussendlich geht es darum, die erwähnten E-Books, Bücher und natürlich Abonnements an die Frau zu bringen. Dabei hilft auch die intuitive Bewirtschaftung des Frontends, damit auch die responsive Darstellung der Lösung jederzeit angepasst werden kann, doch entscheidend ist schlussendlich, ob die Lösung auch jene Anforderungen wird erfüllen können, die wir heute noch gar nicht kennen.

Wir sind davon überzeugt, dass uns dies mit dem gewählten Setup für den neuen Beobachter-Shop gelungen ist. Und unser Kunde, Ringier Axel Springer Schweiz, ist es auch, schliesslich wurden bereits zahlreiche Folgeprojekte aufgegleist. So gesehen sollten auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, die Gewissheit haben, uns Ihre Anforderungen anzuvertrauen, damit wir auch für Sie die bestmögliche, wartungsfreundliche und natürlich flexible Lösung konzipieren und realisieren können.

Unsere Online-Kiosk-Lösung für Ringier hat die Crew des Joint Ventures Ringier Axel Springer Schweiz überzeugt. Mit Freude und Engagement haben wir darum Komponenten unserer Ringier-Individuallösung übernommen und den Beobachter-Shop neben den Abonnements auch für E-Books und klassische Bücher ausgelegt.