faircustomer.ch – Onlinemarktplatz für Produkte aus fairem Handel

Auf Faircustomer.ch werden mehrere Hundert Produkte aus gemeinnützigen Einrichtungen in der Schweiz und aus fairem Handel angeboten. Faircustomer.ch dient hierbei als Drehscheibe und Markplatz für nachhaltige Produkte. Produkte werden von den Händlern selber eingepflegt und bewirtschaftet. Marketing, Verkauf, Kreditkartenabwicklung und teilw. Logistik wird von der Plattform übernommen.

In Europa existiert bis anhin noch kein vergleichbarer Onlinemarktplatz der einerseits Käufer und Händler von fair produzierten und fair gehandelten Produkten zusammenbringt und anderseits mit einem so breiten Sortiment aufwarten kann. Hier beschreitet die Faircustomer AG Neuland mit ihrer Plattform für nachhaltige Produkte.
Neu am Konzept von Faircustomer.ch ist auch, dass die Kunden mit einem übergreifenden Warenkorb direkt bei den verschiedenen Anbietern bestellen können und die Artikel von ihnen zugeschickt bekommen. Dennoch gibt es nur eine Rechnung, die Kunden auch bequem mit Kreditkarte oder Yellowpay bezahlen können.

Hinter der attraktiven und benutzerfreundlich strukturierten Shop-Oberfläche steht die icms E-Business-Plattform im Einsatz. Sämtliche Funktionen und Prozesse sind mit dem modularen Framework realisiert worden. Die Workflow-Komponente kontrolliert dabei sämtliche involvierten Arbeitsschritte.

Download, 241 KByte
Casestudy: Faircustomer

  • Kunde: Faircustomer AG

Faircustomer.ch ist die erste E-Commerce-Plattform für Produkte aus fairem Handel, Behindertenwerkstätten und Sozialfirmen. Der zentrale Marktplatz vereint das Angebot Dutzender Händler mit nur einem Warenkorb und einer Rechnung.