Intranet und Extranet

Informationsfluss und Dialog im Zentrum

Funktionierende Intranet-Lösungen haben erlauben allen Mitarbeitenden die Teilnahme und fördern durch Social Engagement-Methoden den unternehmensinternen Dialog.

Thomas Hofer, Projektleiter

Intranet

In unserer vergangenen Geschäftstätigkeit konnten wir viele Intranet-Projekte begleiten und können Ihnen darum ganz genau sagen, welches die Schlüsselfaktoren für eine funktionierende Intranet-Lösung sind. Auf den Punkt gebracht geht es um die Förderung des unternehmensinternen Dialogs einerseits, und um eine möglichst wenig restriktive Möglichkeit zur Publikation von Inhalt andererseits.

Etwas ausführlicher sind es diese Punkte, die mitunter matchentscheidend sind:

  • Schreibrechte kaum limitieren
    Trauen Sie Ihren Mitarbeitenden und Kollegen etwas zu. Beteiligen Sie möglichst alle an der Publikation von Inhalten. Richten Sie Qualitätskontrollen  im Anschluss an den Publikationsprozesse in, aber nicht vorher.
  • Social Engagement
    Richten Sie Werkzeuge ein, mit denen Ihre Mitarbeitenden in den Dialog treten können. Sogenannte Mentions beispielsweise helfen, dass Mitarbeiter in einem halb-öffentlichen Dialog andere Personen direkt ansprechen können.

Schlüsselfaktoren:
Dialog und Beteiligungsmöglichkeit

  • Zugriff von überall
    Lancieren Sie eine Lösung ohne örtliche Limitationen. Mitarbeitende, die sich auch von zuhause aus in den Dialog einbringen können, werden das auch tun. Stellen Sie sicher, dass die Inhalte auch ab Smartphones und Tablets aufgerufen werden können.
  • Einheitliche Datenablage
    Lassen Sie alle Abteilungen ihre Daten an einem Ort ablegen. Die Zugriffsberechtigungen sind sinnvoll zu wählen, es darf aber nur ein System geben – für alle.
  • das Wissen an einem Ort
    Stellen Sie auch sicher, dass das gesamte Wissen des Unternehmens am gleichen Ort (Datenablage) aufzufinden ist und dort einfach gepflegt und angereichert werden kann.
  • Chat / Inhalte teilen
    Bieten Sie die Möglichkeit, dass Mitarbeitende Inhalte mit anderen teilen und andere auch zu Inhalten einladen können.
  • Social Intranet
    Binden Sie Funktionen von Social Intranet-Lösungen ein, beispielsweise Benachrichtigungsmechanismen in einer Art und Weise, dass nicht alle 5 Minuten die E-Mail-Inbox geprüft werden muss.

aus unserem Online-Magazin:

Wie man ein Intranet erfolgreich einführt
Tipps und Tricks zu Motivationsfaktoren und zur Praxis.

Confluence

Wir sind aktuell gerade dabei, verschiedene Social Intranet-Lösungen im Software-as-a-Service-Modell zu evaluieren und werden die Resultate baldmöglichst hier verwerten.

Confluence

Wir selbst setzen Confluence für diverse Unternehmensprozesse ein, von der Knowledge Base über das Management System bis hin zur für Kundinnen und Kunden zugängliche Projektablagen. Wir bieten Confluence auch unseren Kundinnen und Kunden an, entwickeln eigene Erweiterungen dafür und empfehlen es auch Ihnen.

Goodbye Sharepoint.
Hello Confluence!

Extranet

Erfahrungsgemäss sind Extranet-Lösungen entweder nach aussen offene Intranet-Lösungen, wie eben beispielsweise Confluence, oder aber CMS-Systeme, die entsprechend geschützte Bereiche, so genannte closed user groups, beinhalten. Wir verweisen daher auf die entsprechenden Seiten.

Jetzt ist es Zeit für Ihre Fragen.

Wir haben die Antworten. Klicken Sie hier!

Sie haben konkrete Anfragen zur optimalen Intranet-Lösung? Oder einem Extranet? Einem Social Intranet?

Wir haben in jedem Fall mindestens eine gute Lösung, die wir gerne mit Ihnen besprechen.

Daher freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!





Firma

Vorname und Name*

E-Mail-Adresse *

Telefon

Ihre Nachricht an uns

Ihre Ansprechperson
für Fragen rund um Intranet- und Extranet-Lösungen:

Philipp Sprecher
CEO
Direkt +41 44 809 7005
Mobile +41 79 232 9277