TYPO3 Neos

neues, cooles, extrem modernes CMS mit inPage Editing

Genau wie das TYPO3 Neos müssen Content Management Systeme der neuesten Generation funktionieren und zu bedienen sein.

Martin Bachmann, CTO

TYPO3 Neos: Next Generation Content Management

TYPO3 Neos-LogoTYPO3 Neos ist nicht einfach ein weiteres Content Management System, sondern eines einer neuen Ära. Die neue Generation ist sowohl in der Administrationsumgebung, als auch unter der Haube deutlich spürbar. TYPO3 Neos enthält alle modernen Programmierkonzepte und ist wohl das aktuell am besten gerüstete CMS für die Zukunft.

Im Hintergrund steht die TYPO3 Community und damit viele hochkarätige und engagierte Entwickler mit einem immensen Erfahrungsschatz der letzten 15 Jahre.

Was wäre, wenn wir nochmals von vorn beginnen könnten?

TYPO3 Neos ist damit nicht wirklich eine Version 1.0 eines CMS‘, sondern das zusammengetragene Wissen, gekoppelt mit dem unglaublich grossen Erfahrungsschatz aus dem TYPO3 CMS.

Sie haben davon gehört und möchten es genau wissen?

Wir haben die Antworten. Klicken Sie hier!

Sie setzen schon heute auf die Zukunft. Wunderbar. Ihre Lösung wird so richtig nachhaltig.

Vorab beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen rund um eines der modernsten Content Management Systeme auf dem Markt.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!





Firma

Vorname und Name*

E-Mail-Adresse *

Telefon

Ihre Nachricht an uns

captcha

Oh, noch dies, was sehen Sie oben?

Argumente für TYPO3 Neos

Die folgenden Punkte sind starke Argumente für den baldigen Einsatz des neuen TYPO3 Neos‘.

  • basierend auf TYPO3 Flow
    TYPO3 Flow ist unser Main Framework, mit dem wir am liebsten arbeiten und die grossartigsten Individuallösungen realisieren können. Stellen Sie sich Neos als Auto vor, dann ist Flow der Motor – eine unglaubliche Kraftmaschine.
  • für Erweiterbarkeit gebaut
    Neos ist so vorbereitet, dass Plug-ins einfach integriert werden können. Dazu können Standard-Pakete von Flow genutzt werden, die es lediglich minimal zu konfigurieren gilt. Und im Backend funktioniert es genau gleich.

Das Beste aus dem TYPO3 CMS – nur noch besser.

  • komplett neues Typoscript
    die Skriptsprache innerhalb des CMS‘ ist komplett neu erdacht und implementiert worden. Das neue Typoscript ist objektorientiert, konsistent und leistungsstärker als das bisher Gesehene.
  • inPage Editing
    Für die Bearbeitung der Website-Inhalte braucht’s kein Backend mehr. Als Administrator surft man durch die Website und hat die Bearbeitungswerkzeuge immer dann zur Hand, wenn man auf einer Seite einen Inhalt bearbeiten will. Und auf diese Weise sieht man immer sofort, wie die Änderungen wirklich ausschauen.
  • neues Content Repository (TYPO3CR)
    Daten werden in relationalen Datenbanken gespeichert (wie beim TYPO3 CMS), der Zugriff darauf erfolgt jedoch über einen Baum-basierten Ansatz, dem neuen TYPO3 Content Repository. Auf diese Weise kann Inhalt wie nie zuvor verschachtelt werden.

TYPO3 wie bitte?

Wenn Sie sich mit der Begrifflichkeit schwer tun, hilft unsere Übersicht zur TYPO3-Produktewelt.

Und? Ist die Zeit schon reif für Neos?

Wir unterstützen das neue TYPO3 Neos auf der ganzen Linie, inkl. kostenlosen Entwickler-Ressourcen. Ob Ihr Projekt mit dem TYPO3 Neos realisiert werden soll oder nicht hängt primär von den Anforderungen ab. Kleinere Projekte setzen wir heute schon mit Neos um, für mittlere und insbesondere grosse Corporate Websites setzen wir voll und ganz auf das TYPO3 CMS, das mit der aktuellen Version 6.0 ja auch viel besser überzeugt, als mit den Vorgängerversionen.

Neos für kleine Projekte: sofort,
für alle anderen: ca. anfangs 2014

Sobald Sie uns wissen lassen, was Sie sich wünschen, können wir unsere Empfehlung abgeben. Die richtigen Fragestellungen vor dem Start einer Konzeptphase zu einem CMS-Projekt finden Sie in unserem Beitrag Vorbereitung der Konzeptphase für ein Web-Projekt.

Wir rechnen damit, dass das TYPO3 Neos bis Ende 2013, anfangs 2014 soweit gereift ist, dass wir es auch in grossen Projekten einsetzen werden. Wir sind am Puls und halten Sie gerne auf dem Laufenden.

Es geht vorwärts mit Neos: Lesen Sie hier unseren Link-Post vom 4. Februar 2013:
TYPO3 Neos: es geht voran.

weitergehende Informationen

Auf der Hersteller-Seite finden Sie alle weiteren Informationen:

Angefixt? insign und Neos sind parat!

Hier klicken und auf die CMS-Zukunft setzen!

Sie setzen schon heute auf die Zukunft. Wunderbar. Ihre Lösung wird so richtig nachhaltig.

Vorab beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen rund um eines der modernsten Content Management Systeme auf dem Markt.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!





Firma

Vorname und Name*

E-Mail-Adresse *

Telefon

Ihre Nachricht an uns

captcha

Oh, noch dies, was sehen Sie oben?

Ihre Ansprechperson
für Fragen rund um TYPO3 Neos:

Martin Bachmann
CTO
Direkt +41 44 809 7003
Mobile +41 78 830 0878