Blog

der Blog als immens wichtiger Content Hub

Gerade in einer aktiven Social Media-Strategie ist der Blog als Content Hub elementar. Wir stellen immer wieder fest, dass seine Wichtigkeit massiv unterschätzt wird.

Philipp Sprecher, CEO

der Blog als Content Hub

der Blog im Social Media-Mix als Content Hub ist enorm wichtigAuf der Seite Social Media-Beratung erklären wir, wie wichtig die eigenen Content Hubs sind.

Nutzen Sie verschiedene Social Media-Plattformen wir facebook, Twitter, Google+ und andere zur Verteilung Ihres Wissens und Ihrer Kompetenz. Pflegen Sie die Inhalte aber immer (auch) bei sich, auf Ihrer Website und in Ihrem Blog.

Social Media-Beratung

Blog-Beiträge werden noch nach Monaten gelesen. facebook-Posts interessieren nach einem Tag keinen mehr.

Sie haben keine Kontrolle darüber, was facebook mit Ihren Inhalten macht. Je nach Lust, Laune und Edgerank sehen Ihre Inhalte dann viele Ihrer Kundinnen und Kunden oder kaum welche. Auf Ihrer Website und in Ihrem Blog haben Sie die Kontrolle. Und die Inhalte werden nachhaltig gespeichert.

Während facebook-Posts eine Lebenszeit von nur ca. einem Tag haben (obschon die Reichweite bereits nach rund 7 Stunden völlig zusammenbricht), werden Ihre Blog-Artikel auch Monate nach deren Publikation von interessierten Lesern abgerufen. Zudem haben Sie dort uneingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten und keine Längenbeschränkung.

Natürlich, den Unique Content, der das Mass der Dinge für die optimale Suchmaschinenoptimierung, das Online Marketing und die Kompetenz-Ausstrahlung nach aussen ist, müssen Sie liefern. Verwalten sollten Sie den aber immer auf Ihrer Website und in Ihrem Blog. Newsletter und Social Media-Satelliten setzen Sie dann gekonnt zur Verbreitung der Inhalte ein.

der Blog im Social Media-Mix

Wenn Sie nicht Zeit für alle Social Media-Werkzeuge haben – und davon gehen wir aus – müssen Sie die Prioritäten richtig setzen. Lesen Sie daher unseren Blog Beitrag Ihr Blog ist wichtiger als Social Media-Netzwerke„.

im CMS integriert – oder WordPress

Blog Software

Erfahrungsgemäss gibt es zwei Varianten: Entweder haben Sie keine grossen Ansprüche an die Anforderungen an einen Blog und setzen ein Content Management-System (CMS) ein, welches die gewünschten Blog-Funktionen bereits abdeckt.

CMS-Systeme

Oder aber Sie wünschen sich eine ausgefeilte und flexible Lösung. Dann empfehlen wir den Einsatz von WordPress. In beiden Fällen, insbesondere also auch beim Einsatz von WordPress, ist die Integration des Blogs auf der Website kein Problem.

WordPress

Sie haben einen Blog, aber zu wenig Traffic?

Dann kennen Sie wohl unsere Traffic Booster-Angebote noch nicht.

Sie möchten einen Blog einsetzen oder testen?

Wir helfen! Klicken Sie hier!

Sie haben spannende Inhalte aber keinen Blog? Sie möchten WordPress live im Einsatz sehen?

Dann nutzen Sie unsere Expertise und Demonstrationslust. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihrem wertvollen Inhalt einen guten, nachhaltigen Platz schenken.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!





Firma

Vorname und Name*

E-Mail-Adresse *

Telefon

Ihre Nachricht an uns

captcha

Oh, noch dies, was sehen Sie oben?

Ihre Ansprechperson
für Fragen rund um das Thema Blog:

Jan Rintelen
Projektleiter
Direkt +41 44 809 7084