Erfolg mit E-Shop dank insign und Pandemie

Erfolg im E-Business heisst auch, zur rechten Zeit bereit zu sein. Im Falle des von insign realisierten E-Shops von Silkmed hilft der unberechenbare Faktor Schweinegrippe, den Umsatz anzukurbeln.

Erfolg im E-Business heisst auch, zur rechten Zeit bereit zu sein. Dabei kann auch ein unberechenbarer Faktor wie die Schweinegrippe den Umsatz ankurbeln. So rechnete insign-Auftraggeber Patrick Liotard-Vogt gemäss der Zeitung 20 Minuten eigentlich damit, viel ins Marketing seiner desinfizierenden Gels investieren zu müssen. Gegenüber 20 Minuten berichtete er aber nun: «Dies hat uns die Pandemie abgenommen – bessere Werbung können wir gar nicht haben.»

Silkmed-E-Shop von insign

Die Silkmed-Produkte sind auch via E-Shop, basierend auf der icms E-Business-Plattform der insign gmbh, zu bestellen: www.silkmed.com

Feedback willkommen!

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben – diese Weisheit von Michail Gorbatschow gilt grundsätzlich auch im Online-Geschäft. Es lohnt sich darum generell, entsprechende Projekte weitsichtig zu planen und frühzeitig zu starten.

  • Was haben Sie für Erfahrungen mit E-Shop-Marketing gemacht?
  • Haben Sie auch schon von einem Medien-Ereignis profitiert?

Publiziert in der Printausgabe von 20 Minuten vom 18.8.2009 sowie online auf 20min.ch

Kommentare (0)

Kommentar verfassen